2019, Blog

#annegate

Vielleicht werden wir die CDU noch vor der SPD los. Völlig ohne unser dazutun. Könnte man glauben, wenn man die Äußerungen von Annegret Kramp-Karrenbauer verfolgt. Das Rezo-Video und der Aufruf anderer Youtuber das Kreuz nicht bei CDU, CSU, SPD und AfD zu machen, hat definitiv ins Schwarze getroffen.

“Und die Frage stellt sich schon mit Blick auf das Thema Meinungsmache, was sind eigentlich Regeln aus dem analogen Bereich und welche Regeln gelten eigentlich für den digitalen Bereich, ja oder nein.“ – Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Vorsitzende

Im digitalen Bereich und im analogen Bereich gelten die gleichen Regeln. Meinungsfreiheit und Fake-News und üble Nachrede, um mal drei Beispiele zu nehmen, sind alle gesetzlich geregelt. Echt jetzt! Auch, wenn Ihr sie gerne per Uploadfilter verhindern wollt. Sie haben immer noch nicht begriffen, dass ein freies Netz im Kern nicht kontrollierbar ist. Das betrifft gute, wie böse Beiträge. Sie haben nicht begriffen, dass jeder Mensch heutzutage Verleger, Entertainer, Nachrichtensprecher und Meinungsmacher sein kann. Und sie haben nicht realisiert, dass ein Video, ein Text, sogar ein Bild von heute auf morgen viral gehen und Millionen begeistern kann. Und je nachdem wie man reagiert, wird es eine Eintagsfliege oder Dokument der Zeitgeschichte.

Auf einer Einladung zur Klausur lautet die Tagesordnung:

Zum nochmaligen Nachlesen:

Asymmetrische Wahlkampfführung

Entweder man diskutiert über Meinungsfreiheit, oder man hat sie. Die Äußerungen von Menschen auf Youtube mit dem Begriff ‘asymmetrisch’ zu diskreditieren und damit Analogien zur asymmetrischen Kriegsführung (u.a. Terrorismus) zu schaffen, ist wahrlich eine Frechheit. In Bezug auf die Union für mich nicht verwunderlich.

CDU-Fraktionschef Burkard Dregger nannte das Ergebnis der Union unbefriedigend. Kritisch äußerte sich Dregger zu den Grünen: “Den Grünen ist das Geschäft mit der Angst am besten gelungen. Sie haben die Angst vor dem Klimawandel in Zustimmung ummünzen können”, erklärte er. “Diese Ängste haben gerade im Endspurt des Wahlkampfes die Ängste vor Terror und Kriminalität übertroffen.” – Zitat von RBB24.

Tja, sehr bedauerlich, dass die Panikmache wegen Kriminalität und Terrorismus bei den Bürgern nicht für mehr Angst gesorgt hat. (?) Geht’s noch?

Der Schock muss wirklich derbe tief sitzen in der Partei des 18.Jahrhunderts. Von der SPD kommt nicht viel. Die ist den Gang in die Bedeutungslosigkeit gewöhnt. Schultern zucken und weiter mit dem gleichen Personal und der gleichen falschen Politik.

AKK hat sich keinen Gefallen getan. Ihrer Partei ebenfalls nicht. Auch ihre Ambitionen auf eine mögliche Kanzlerschaft werden mit dieser Provinzposse eher Ablehnung provozieren.

“70 Jahre Grundgesetz – und die CDU-Chefin legt die Axt an“ – Niema Movassat, parlamentarischer Geschäftsführer der Linken-Fraktion im Bundestag.

Aber ich möchte innerhalb meiner asymmetrischen Onlinemeinungskriegsführung festhalten: Lasst sie einfach alle weiterhin reden. Unterbrecht sie nicht. Lasst sie reden. Das ist unheimlich wichtig, um zu erfahren wer diese Leute sind und was sie wirklich wollen. Weder Games of Thrones noch House of Cards können der Realität das Wasser reichen.

Die nächsten zwei Jahre werden sicher ziemlich spaßig.

 

This message goes only to me! Encrypted with PGP. | Diese Nachricht geht nur zu mir. Verschlüsselt mit PGP.
Tagged , , , , ,