Blog

Leistungsschutzrecht wird zum Bumerang

Man könnte ja fast Bauchkrämpfe vom Lachen bekommen. Erst beklagen sich die Verlage der VG Media bei Google und anderen Indexmaschinen, um Kohle rauszupressen, weil diese einige Bilder und Textausschnitte verbreiten (Anmerkung: Ist ja der Sinn von Suchmaschinen!) und damit potentielle Kunden zu den Verlagen treiben (Anmerkung: Was rauchen die? Das ist ja so, als würde man Mund-zu-Mund-Propaganda besteuern wollen, um seine Kunden zu vergraueln!), dann machen bereits einige kleinere Suchanbieter dicht und werfen die Verlage aus Ihrem Index, weil sie nicht zahlen wollen (Anmerkung: Konsequente Entscheidung) und jetzt will Google das auch ein bisschen eingeschränkter machen (Anmerkung: Überschriften bleiben wohl) und ganz plötzlich bitten die Verlage von VG Media um Aufschub!!! Was geht denn hier ab? Die rechnen wohl schon durch welche Verluste sie ohne Google hätten? Marktmacht hin oder her! An Google kommt man nicht mehr vorbei. Der Zug ist abgefahren. Irgendwie hoffe ich ja, dass sie stur bleiben und Google auch. 🙂

 

Zur Info mal eine Statistik für kowabit:

Kowabit hat seit Februar’14 ca. 30.000 Besuche monatlich. Hat sich eingependelt. Das ist schon ziemlich cool für den Quark hier. 🙂 Weitere ca. 15.000 Zugriffe werden durch Suchmaschinen und deren Indexierungsroutinen generiert. Die Russen sind am Schlimmsten. 🙂

Insgesamt kommen die Besucher von Kowabit zu 75% direkt hier her, wobei davon 40% Feed-Leser und 35% normale Screen-Leser sind. Von Google kommen 10% mit diversen Suchbegriffen, dann kommen bereits Diskussionsforen und die nächste Suchmaschine ist Bing mit 0,2% Anteil. Google ist also Allen ziemlich weit voraus. Beispielsweise generiert die Suchmaschine DuckDuckGo nur einen Zugriff pro Monat hier her. Voll niedlich. Und die Russen nur knappe acht legale Zugriffe, bei ca. 400 Versuchen eine Schwachstelle im Blog oder Server zu finden. Voll lustig.

Wenn dieser Blog zum Geldverdienen genutzt werden würde, wäre ich doch ziemlich bescheuert auf 10% meiner Kunden zu verzichten? Man muss nicht alle Googledienste gut finden. In meiner Blockliste sperre ich auch Einige von denen, aber nur aus rein betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten sollten die VG Media Verlage schnell einknicken und die Google-Forderungen erfüllen. Ob sie es tun? Seien wir ehrlich, wenn man sich die Beiträge zur Wirtschaftspolitik in den betroffenen Medien durchliest, dann findet man oft weder volkswirtschaftlichen noch betriebswirtschaftlichen Sachverstand. Wahrscheinlicher ist ein Anruf bei der Kanzlerin. (getrollt)

Tagged , , , ,