Blog

Malware ab Werk

Ihr kennt das sicher alle: Ihr kauft Euch einen PC im Supermarkt, beim Hightechhändler oder bei den großen Ketten. Einen Fertig-PC mit allem Nötigen vorinstalliert:

  1. Dem Betriebssystem von Microsoft (Es gibt ja auch nichts anderes.)
  2. Eine Testversion einer Sicherheitssoftware, die ihr nach drei Monaten bezahlen müsst.
  3. Microsofts Officeprodukte, die Ihr auch noch bezahlen müsst, um sie nutzen zu können.
  4. Völlig überflüssige Tools des PC-Herstellers, wie bspw.: Energieüberwachung, Supportdirektklick, Tasküberwachung, Updater (der immer schön kommuniziert), Verknüpfungen zu ebay oder sonstwohin und noch mehr Software, die keine Sau benötigt! Gesunde Menschen nicht brauchen! Denkende Menschen nicht wollen!

Deshalb kauft man sich einen PC ohne vorinstalliertes System und einen Installationsdatenträger ohne Extrasoftware einzeln dazu.

Warum ich das erwähne? Auf dem Raspberry-Pi-Twitterkanal wurde eine E-Mail veröffentlicht, in der den Machern des Pi Geld angeboten wird, wenn Sie eine EXE-Datei auf dem System ab Werk einbauen, die einen Link zum entsprechenden Webangebot verteilen soll. Die Leutz von Pi bemerken es richtig an: Amazing. This person seems to be very sincerely offering us money to install malware on your machines.

Gut, dass das mit Windows und Pi noch nicht ganz so weit ist.

Tagged , , , ,