2020, Blog

Pushnachrichten in Chrome

Sie nerven auch in Chrome: Pushnachrichten. Manche Webseiten fragen uns bei jedem Besuch, ob sie uns benachrichtigen dürfen. Einmal angeklickt und die Webseite verfolgt uns ständig. Für Firefox hatte ich bereits beschrieben, wie man diese Belästigung ausschaltet. Auch in Chrome ist das möglich.

Beispiel, stern.de:

Anders als bei Firefox klicken wir uns hier durch die Einstellungsmenüs, um den Unsinn loszuwerden. Firefox ist etwas bequemer zu konfigurieren, aber hey: Keine Software ist perfekt.

In deutscher Sprache steht dort natürlich Einstellungen.

In der deutschen Sprache nun in der Einstellungsübersicht Datenschutz und Sicherheit.

Jetzt navigieren wir zu den Inhaltseinstellungen.

Zu den Mitteilungen.

Und am Ziel schalten wir die richtige Option aus:

Wir blocken einfach die Meldungen aller Webseiten. Solltet Ihr viel mit Webmail arbeiten, erhaltet Ihr keine Infos mehr über neue E-Mails. Das müsstet Ihr beachten.

Als Grundlage für diese Beschreibung diente das auf Chromium basierende Iridium Browser Projekt der NETitwork GmbH.

Tagged , , , , ,