2013, Blog

#Redtube schlägt zurück

Wie zu lesen ist, haben Redtube bzw. die Verantwortlichen hinter dem Portal eine einstweilige Verfügung gegen THE ARCHIVE AG erwirkt. Abmahnungen für alle Videos für die THE ARCHIVE AG Schadensersatz will, darf es erstmal nicht mehr geben. Jetzt sind natürlich die Abmahnanwälte dran. Haben Sie den Mut dagegen vorzugehen? Hat THE ARCHIVE AG die Mittel? Jetzt kann sich einiges herausstellen. Natürlich wäre es auch möglich, dass nichts passiert und trotzdem weiter abgemahnt wird. Sie hatten es ja bereits für andere Pornoplattformen angekündigt. Dann müsste der ganze Spaß von vorne beginnen, außer die Gerichte gucken besser hin. Warten wir ab!

Eine weitere Entwicklung scheint sich in Köln anzubahnen. Wenn es stimmt, könnte das LG Köln alle Beschlüsse wieder einkassieren. Ändert natürlich nichts daran, dass die Daten bereits bei den Abmahnern liegen. Hier wäre es aus Datenschutzgründen notwendig, dass die Abmahner gezwungen werden, die Daten zu löschen. Ebenso ist ein Nutzungsverbot notwendig. Der einfachste Weg wäre von Amtswegen. Natürlich könnte jeder Betroffene einzeln informiert werden. Der Aufwand wäre aber zu hoch. Obwohl hier vielleicht auch Potential liegt gegen die Abmahner richtig gewaltig vorzugehen. Hier ist mal die Formulierung des Gerichtes abzuwarten! Wird sicher schwer für die Verantwortlichen.

Tagged , , ,