Blog

Suchmaschinen und das Datenschutzversprechen (Teil 1)

Neben Google und Bing nutzen datenschutzorientierte Nutzer gerne alternative Suchmaschinenanbieter. Eine Reihe dieser Anbieter werben damit, dass sie den Datenschutz der Nutzer ganz GROSS schreiben. Keine Daten erheben, keine Daten weitergeben und und und. Aber stimmt das?

Gucken wir uns einige Anbieter in den nächsten Tagen an und prüfen Ihr Versprechen.

Heute beginnen wir mit wegtam. Kennt Ihr nicht? Ich bisher auch nicht. Erst zur Recherche für diese Reihe bin ich darauf gestoßen. Hinter Wegtam steht ein deutschen Unternehmen aus Bentwisch. Es wirbt mit folgenen Punkten für die Nutzung:

  1. Es werden keine Nutzerdaten gespeichert.
  2. Es werden keine Nutzerdaten an Dritte weitergegeben.
  3. Wir respektieren die Privatsphäre unserer Nutzer.

Alle drei Punkte haben jedoch Einschränkungen, die einer Nutzung für Leute wie mich im Wege stehen.

zu 1.) Es werden keine Nutzerdaten gespeichert, aber “New Relic” und “Piwik” eingesetzt. Wer mit Anonymität und Datenschutz wirbt, darf diese Werkzeuge nicht einsetzen.

zu 2.) Da eine Anmeldung mit persönlichen Daten nicht möglich oder nötig ist, können auch keine dieser Daten weitergegeben werden. Dieser Werbepunkt ist deshalb überflüssig.

zu 3.) Der Schutz erfolgt mit bestem Wissen und Gewissen. Eine sehr dehnbare Geschichte.

Durch das Einblenden von Werbung soll ein Mehrwert angeboten werden, aber auch das bedeutet Tracking. Denn nur durch Tracking würde Mehrwert entstehen, wenn man gezieltere Suchergebnisse haben möchte. Einfachere Werbung wäre da ausgenommen.

Wegtam holt sich angebich Ergebnisse aus mehreren Suchmaschinen. Kann ein Vorteil sein. Ich war mit den Ergebnissen aber nicht zufrieden.

Bei einem Suchvorgang stellt die Suchmaschine eine Verbindung zu folgenden externen Anbietern her, um externen Content zu laden:

https://www.google.com/adsense/search/ads.js
https://www.google.com/afs/ads?q=………
https://cdnjs.cloudflare.com/ajax/libs/cookieconsent2/1.0.9/light-floating.css
https://www.google.com/afs/ads/i/iframe.html
https://js-agent.newrelic.com/nr-852.min.js
https://cdnjs.cloudflare.com/ajax/libs/cookieconsent2/1.0.9/logo.png
https://bam.nr-data.net/……….

Diese Anbieter erhalten damit ebenfalls Nutzerdaten wie bspw. die IP-Adresse. Damit können diese Anbieter jedoch ein eigenes Tracking aufbauen. Völlig egal ob wegtam das selbst nicht tut.

Diese Suchmaschine sollte man also nicht ohne Schutzmaßnahmen nutzen, wenn man wirklich anonym oder datengeschützt surfen will. Wer sie trotzdem nutzen will, einfach klicken: https://www.wegtam.com !

Tagged , , , , ,