2018, Blog

Bl*ckliste für Fritzbox wurde aktualisiert

Für die Fritzboxnutzer unter Euch habe ich die Bl*ckliste aktualisiert und durch neue Einträge erweitert. Für negative Auswirkungen nehmt bitte Kontakt auf. Ansonsten viel Spaß beim werbefreien Surfen. https://blocklist.kowabit.de/fritzboxliste.txt PS: Die große Blocklist of Death wird vollständig überarbeitet.

2017, Blog

Session-Replay-Script, oder nenne es Keylogger.

Ooooh yes. Saftige Meldung. Scheint nur niemanden zu interessieren. Bis zu 50.000 der meist besuchtesten Webseiten nutzen mehrere Dienste, um die Tastatureingaben von Besuchern mitzuloggen. Selbst Daten, die nicht abgesendet werden. Spionage? Überwachung? Ach, nur Tracking und Werbung.

2017, Blog

vhoster.org, Werbung und Blocklisten

Manchmal nerven sie ja. 1.500 Versuche Viagrawerbung als Kommentar zu hinterlassen pro Tag ist echt Mist. Vor allem, wenn man mal kurz ein paar Schutzmechanismen ausschaltet, um den Blog zu pflegen. Nur 5 Minuten nicht aufgepasst und 40 Kommentare manuell löschen. Geht…

[…]

2017, Blog

Blockliste für FritzBox – Test

Für diejenigen unter Euch die eine FritzBox nutzen und nur ca. 500 Einträge (Zeilen) in die Blacklist eintragen können, habe ich eine Blockliste erstellt, die sehr auf den deutschsprachigen Raum und nur ein bissel darüber hinaus orientiert ist. Ich hoffe Eurem Anliegen…

[…]

2015, 2016, 2017, Blog

Blockliste überarbeitet

Es wurde wieder ein wenig Zeit die Blockliste unter https://blocklist.kowabit.de/list.txt etwas zu überarbeiten. Die Liste umfasst über 20.000 Domains und Subdomains, die uns mit Tracking und Werbung und derweil auch mit Schadsoftware beglücken. Sollte eine Domain Probleme machen, bitte einfach melden. Die…

[…]

2017, Blog

Windows wird Adware

Wir erinnern uns noch an die letzten Updates vom März 2016 für Microsoft Windows? Nein? Kurze Auffrischung: Ein Update sorgte dafür, dass Nutzer über den Internet Explorer Werbung für Windows 10 erhielten. Und erinnern wir uns noch an die Neuerung, die sicherlich…

[…]

2017, Blog

Geld Geld Geld

Seit einiger Zeit werde ich angeschrieben und darum gebeten vorgefertigte Artikel zu veröffentlichen. Ich soll nur meinen Preis nennen und erhalte die Texte. Gedverdienen mit wenig Arbeit. Wer wünscht sich das nicht?

2016, Blog

Sponsoring by Steuerzahler

Wenn die Twitterzeitleiste so an einem vorbeirauscht, kann es schon vorkommen, dass diese kleinen Sponsoring Tweets vorbeikommen. Dieses mal vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, kurz BMAS. Das Bundesministerium kauft Werbetweets auf Twitter und ich darf sie mir anschauen, durch Retweets weiterverbreiten…

[…]

2016, Blog

Adblock – Verbot

Im Juni veröffentlichte die Bundesregierung ihren Bericht der Bund-Länder-Kommission zum Thema Medienkonvergenz. In der Kommission wurde unter anderem das Thema Ad-Blocker besprochen. Die Medienkonzerne und die Werbebranche halten den Einsatz von Adblockern für rechtswidrig und setzten sich für ein Verbot ein, Zitat…

[…]

2016, Blog

Traffic Exchange | Das Sicherheitsrisiko

Im Mai diesen Jahres hatte ich einen Test beendet, um dem Sinn und Unsinn von Onlinewerbung nachzugehen. Das Ergebnis war relativ ernüchternd. Zwei Tests, zum Verlgeich mit dem folgenden Thema, rufe ich kurz als Erinnerung zurück. Getestet hatte ich Googles Werbeprogramm. Es…

[…]

2016, Blog

ClixSense gehackt

Der Click-to-Paid-Anbieter ClixSense wurde gehackt. Nach eigenen Angaben wurden 2,4 Millionen Datensätze gestohlen (kopiert). Die verantwortlichen Hacker haben 6,6 Millionen Datensätze veröffentlicht. Dazu zählten Daten wie Kontostand, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Geschlecht, IP-Adressen, Name, Passwort, Rechnungen, Zahlungsweisen, Adresse, Nutzername und Aktivitäten auf der Webseite.…

[…]

2016, Blog

AdblockPlus als Werbeplattform

Eyeo/Adblock Plus will in Zukunft Werbung auf Webseiten anzeigen und daran verdienen. Bei der Installation des PlugIns sind die AcceptableAds immer aktiviert. Lässt der Nutzer genau das zu, können Webseitenbetreiber Adblocknutzern Werbung anzeigen lassen. AdblockPlus selbst will die Einnahmen zu 20% behalten…

[…]