2013, Blog

Weitere Daten aus Deutschland für die NSA?

Vor wenigen Tagen hatte ich kurz darauf hingewiesen, dass die Kanzlerin sich in Bezug auf die flächendeckene Überwachung mindestens statistisch irrt. Die 500 Millionen Datensätze im Dezember 2012 bedeuten auf ca. 34.138.903 Internetanschlüsse statistisch 14,65 Datensätze pro Anschluss. Hier nachzulesen oder nachzurechnen!

Die Online-Zeitung Netzpolitik.org meldet nun aus eigenen Quellen erfahren zu haben, dass der BND monatlich 3 Millionen Datensätze an die NSA weiterleitet. Das macht wiederum statistisch gesehen 0,088 Datensätze pro Anschluss. Auf das Jahr gerechnet ca. 1 Datensatz pro Anschluss.

Die Angst geht rum in der Netzgemeinde.

Ernsthaft, es ist wohl wichtiger zu wissen was mit den Daten geschieht und wie sie ausgewertet werden. Nicht die Masse ist das Problem. Das hinterfragt aber irgendwie nie jemand von Bedeutung.

Tagged , , ,