Blog

Windows 10 – Tag 9

So! Ich habe mit diesem Beitrag etwas gewartet, weil heute die groß angekündigte APPLE-Präsentation stattgefunden hat. Einige von Euch werden sicher die letzten drei Stunden in Gebetshaltung stecken geblieben sein. Ich wollte Euch da nicht stören.

Immerhin gibt es total geile Neuerungen im Bereich iPhone und iPad. Das iPad soll tatsächlich größer als 10 Zoll sein. Wow. Gab es ja bereits bei diversen anderen Anbietern. Bei meinem letzten Afrikabesuch habe ich mein 13Zoll-Tablet da verschenkt. Aber ist seit heute eben eine Neuheit. Und – haltet Euch fest – zu dem neuen iPad soll es einen Stift im Handel geben! Echt jetzt! Einen Stift! Damit man mit dem Stift auf dem Tablet rumtippen kann. Voll geil! Eigentlich voll sinnvoll auf kleinen Geräten. Aber vielleicht benötigt man einfach ein neues Produkt. Bspw. den ApplePen oder iPen. 😀 Gab es bisher zwar auch schon, aber seit heute ist es eben wieder neu! Wahrscheinlich kann man den Stift in genauso vielen Varianten wie die AppleWatch kaufen. *schreikrampf* Inklusive PenApps. Voll geil! Als Contentanbieter zieht Apple jetzt auch ins Fernsehgeschäft ein. Gab es ja bisher auch schon, aber da will eben jeder sein Stück von abhaben. Und neue iPhones gibt es auch. Haben ein neues Display und ein neues Gehäuse. Gab es … und sie gibt es jetzt in den Farben Silber, Gold, Grau und Rosagold. Die Farben wurden extra erfunden. Neue Applewatches gibt es auch! Ich glaube man kann sie bald als Wecker nutzen und die Uhrzeit ablesen … *lach* Nein, ehrlich. Ich habe da nicht weiter verfolgt was kommt. Mein Hirn wollte sich einfach nicht abschalten lassen …

Aber die Pause war ganz nett bevor es wieder zum Konkurrenten Microsoft ging … Liebe Apple-Nutzer, bitte entschuldigt den satirischen Blick auf diese Geschichte. 😉

Back to the roots? Sollte man von Windows 10 wieder zurück auf Windows 8, 8.1 oder sogar 7? (Downgrades bei Apple gingen gar nicht, oder?) Mittlerweile kenne ich einige Leute die diesen Schritt gegangen sind. Zum größten Teil war die Berichterstattung über das Kommunikationsverhalten von Windows 10 Schuld. Einige haben mir auch erzählt, dass sie keinen Vorteil sehen konnten und am alten System einfach festhalten wollen. Alles okay! 

Das Problem an der Geschichte ist jedoch nur der aufschiebende Charakter. Windows 7 hat nur noch den erweiterten Support. Im Januar diesen Jahres ist der grundlegende Support abgelaufen. Ihr 7er bekommt also nur noch super-duper-wichtige Updates. Windows 8 / 8.1 hat noch bis 2018 grundlegenden Support. Der erweiterte Support läuft 2023 aus. Die 8er unter Euch können also noch gute acht Jahre die Füße hochlegen. Natürlich ist es kostengünstiger jetzt umzusteigen. Zwar werden die Preise für das 10er Betriebssystem nicht so hoch bleiben, aber irgendwann ist man gezwungen umzusteigen. Als Alternative bieten sich zwar immer wieder Linuxdistributionen an, aber seien wir ehrlich: Die wenigsten Leute haben Lust auf diesen größeren Wandel. Ich kenne die Sorgen nur zu gut.

Sollten noch XP-User unter Euch sein, so bietet es sich an im Onlinehandel eine günstige Windows 7 Professionell Version zu schießen, um den Umstieg auf Windows 10 ohne großen Investitionsaufwand hinter sich zu bringen. Nur mal so als Tipp!

Oder Ihr sucht Euch eben eine Linuxdistribution aus. Googelt mal nach Begriffen wie Mageia OS, Voyager OS, Elementary OS oder Manjaro Linux. Von schick bis praktisch alles dabei! Alles aber mit ein bissel Aufwand für die Anfänger!

Aber eine Frage sei gestattet: Wollt Ihr Windows 10 nicht, weil Ihr Angst habt vor dem internen Keylogger? Oder weil Ihr der ganzen Geschichte trotz Deaktivierung vielleicht nicht traut? (Wie ich?) Immerhin ist eine Aktivierung bestimmter Einstellungen wirklich absolut untragbar.

Nur nochmal als Beispiel. In den Datenschutzbestimmungen steht, dass Microsoft Informationen aus Kalender, Sprachmuster, Handschriftmuster und Eingabeverlauf sammelt. Mit Eingabeverlauf sind die Eingaben über Tastatur gemeint. (!!!) Microsoft, Windows oder Cortana, oder wer auch immer, sammelt also alles was ihr eintippt.

cortana-keylogger-01

Wer das mit den Tastatureingaben nicht glaubt, sollte einfach mal auf Microsofts eigener Webseite lesen. (Siehe Bild hier drüber!)

cortana-keylogger-02

Der Link wäre: http://windows.microsoft.com/de-de/windows-10/speech-inking-typing-privacy-faq! Da steht es dann auch völlig korrekt und ehrlich: Tastatureingabe! Leute wie ich würden das Keylogger nennen. Es wird ja auch Einiges davon an Microsoft gesendet. Was genau, da schweigt sich Microsoft aus. Der Servicegedanke geht da sicher einigen Lesern hier zu weit. Mir auch!

Aber ist Windows 7 und 8/8.1 jetzt besser? Vielleicht! Aber auch nur, wenn Ihr bei den letzten Updaterunden die Updates KB3068708 (KB3022345 wurde dadurch ersetzt, ist aber auch Sch****e), KB3075249 und KB3080149 nicht installiert habt. Diese Updates haben nämlich diese Diagnose und Telemetriegeschichte, die trotz Deaktivierung nach hause telefoniert, auch auf die vorherigen Betriebssystemversionen installiert. Tolle Sache, oder? Erst verzichtet man auf Windows 10 und dann schicken sie einem die schlechtesten Funktionen auf die alten Systeme. Und für die Admins unter uns: Auch auf Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012 R2! Am Firewall empfiehlt sich das Sperren der Adressen vortex-win.data.microsoft.com und settings-win.data.microsoft.com.

Ich wünsche Euch jetzt viel Spaß beim Deinstallieren der Updates und beim Verhindern der Rückkehr der kleinen niedlichen Störenfriede. :c)

So viel verschaukelt, wurden wir selten an einem Tag! *lach*

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,